///Muster für eine Dienstvereinbarung über die Nutzung privater Smartphones und Tablets für dienstliche Zwecke
Muster für eine Dienstvereinbarung über die Nutzung privater Smartphones und Tablets für dienstliche Zwecke 2017-09-18T11:25:10+00:00

Project Description

Muster für eine Dienstvereinbarung über die Nutzung privater Smartphones und Tablets für dienstliche Zwecke

Auf Anregung der beiden Referentenkonferenzen der EKD für IT und für Datenschutz hat sich eine gemeinsame Arbeitsgruppe der Bereiche Datenschutz, Recht und IT mit der Problematik der Nutzung privater Geräte für dienstliche Zwecke (Stichwort Bring your own Device – BYOD) beschäftigt. In dieser haben Vertreter und Vertreterinnen aus Landeskirchen, einem Kirchenkreis, der EKD, des Beauftragten für den Datenschutz der EKD sowie aus Diakonischen Werken mitgearbeitet.

Das Ergebnis dieser Arbeitsgruppe ist die Ausarbeitung konkreter Vorschläge in Form von Mustern für eine globale Dienstvereinbarung und für eine Individualvereinbarung. Diese werden in wenigen Punkten durch weitere Erläuterungen ergänzt. Insbesondere wird in dem Muster die Notwendigkeit des Einsatzes eines Mobile Device Managements-Systems (MDM) bei der Nutzung privater Geräte für dienstliche Zwecke festgeschrieben.

Es handelt sich bei dieser Ausarbeitung um eine Spezifikation der ITSVO-EKD, in der in § 2 Abs. 2 die Nutzung privater Geräte im dienstlichen Bereich angesprochen ist.

Bildquellen