Katholische Kirche

Startseite/Datenschutzrecht/Katholische Kirche
Katholische Kirche 2017-01-05T14:01:51+00:00

Anordnung über den kirchlichen Datenschutz

Die Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) ist die für den Bereich der römisch-katholischen Kirche in Deutschland geltende Datenschutz-Regelung. Der Anwendungsbereich der KDO erstreckt sich nicht nur auf den Bereich der sogenannten verfassten Kirche, sondern auch auf den Deutschen Caritasverband, die Diözesan-Caritasverbände, ihre Untergliederungen und Fachverbände und alle kirchlichen Stiftungen, Körperschaften, Anstalten, Einrichtungen und Werke unabhängig von ihrer Rechtsform. Die jeweiligen Ortsbischöfe müssen jeweils für ihr Bistum die KDO förmlich in Kraft setzen. Alle Bischöfe in Deutschland haben dies getan.

Der Text der KDO kann in der Arbeitshilfe der Deutschen Bischofskonferenz zum Datenschutz und Melderecht der katholischen Kirche gefunden werden. Das Dokument ist auch als PDF erhältlich.

Bildquellen