//EU und USA einigen sich auf neuen Datenaustausch

EU und USA einigen sich auf neuen Datenaustausch

Schriftzug Eilmeldung vor unscharfer Zeitung

Wie die EU-Kommission gestern mitgeteilt hat, haben sich die EU und die USA auf neue Regeln zum Datenaustausch geeinigt. Im Oktober 2015 hatte der europäische Gerichtshof in einem Grundsatzurteil  das sog. Safe Harbor-Abkommen für ungültig erklärt, das bis dahin den Datenaustausch zwischen der EU und den USA geregelt hatte. Die neuen Regelungen haben – genauso wie das „gekippte“ Safe-Habor-Abkommen – allerdings keine unmittelbaren Auswirkungen auf den kirchlichen Datenschutz. Weitere Informationen zu dem neuen Abkommen finden Sie demnächst an dieser Stelle.

2017-01-05T14:01:55+00:003. Februar 2016|Kategorien: News|Tags: |