Dr. Hans Ulrich Anke (Präsident des Kirchenamtes der EKD) und Dr. Sascha Tönnies (Vertreter des Beauftragten für den Datenschutz der EKD) beim Start der Poster-Kampagne im Kirchenamt der EKD.
Dr. Hans Ulrich Anke (Präsident des Kirchenamtes der EKD, rechts im Bild) und Dr. Sascha Tönnies (Vertreter des Beauftragten für den Datenschutz der EKD) beim Start der Poster-Kampagne im Kirchenamt der EKD.

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD hat heute am Tag des Inkrafttretens der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung seine Kampagne mit Postern zu den Themen Bildschirmsperre, Passwortstärke und Vertraulichkeit von Daten im Kirchenamt der EKD gestartet.

Unter dem Motto „Datenschutz beginnt bei mir“ wird der BfD EKD in den nächsten 12 Wochen jede Woche mit einem neuen Poster die Mitarbeitenden des Kirchenamtes sensibilisieren. Parallel werden die Poster auch in einigen Landeskirchen zur Sensibilisierung von Mitarbeitenden genutzt.

Die Poster können bei uns in der Infothek heruntergeladen werden oder zum Selbstkostenpreis von 1,00 € pro Stück exkl. Versand bei uns bestellt werden. Die Druckdaten können ebenfalls bei uns angefragt werden.

Erstes Poster der Kampagne „Datenschutz beginnt bei mir“

Offener, alter Tresor mit dem Hinweis: "Wer lässt schon seinen Tresor offen stehen? Dann sprerren Sie auch Ihren Computer!"