Die Betriebsbeauftragten und örtlich Beauftragten für den Datenschutz haben es nicht leicht. So immer mitten drin. Die Aufgabe ist wichtig, die Zeit dafür fehlt und oft wird nicht so richtig gehört, was man zu sagen hat. Darum wird mit der neuen „Datenschutz-Infotag“-Reihe des Beauftragten für den Datenschutz der EKD (BfD EKD) in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für Kirche und Diakonie (BAKD) eine Plattform geschaffen, wo sich regelmäßig Datenschutzbeauftragte fachlich und persönlich austauschen können.

Während dieser Infotage werden zu bestimmten Schwerpunktthemen praktische und berufspolitische Themen vertiefend bearbeitet.

Mit unserer Auftaktveranstaltung wollen wir Ihnen die neue Struktur des BfD EKD vorstellen und dabei aktuelle Datenschutzthemen aufgreifen. Ein besonderer Schwerpunkt wird die Vorstellung des neuen Schulungskonzeptes für die Betriebsbeauftragten und örtlich Beauftragten für den Datenschutz sein.

Um möglichst viele zu erreichen und den Aufwand der An- und Abreise so gering wie möglich zu halten, werden die Datenschutz-Infotage einmal in jeder Datenschutzregion veranstaltet. Somit findet jede Veranstaltung am Sitz der Außenstellen des BfD EKD in Hannover, Berlin, Ulm und Dortmund statt.

Zielgruppe

Die Infotage richten sich an (künftige) Betriebsbeauftragte und örtlich Beauftragte für den Datenschutz in kirchlichen und diakonischen Einrichtungen aus Landeskirchen und Diakonischen Werken, die die Datenschutzaufsicht auf den Beauftragten für den Datenschutz der EKD bereits übertragen haben oder im Jahr 2015 übertragen werden.

Flyer und Anmeldungen

Die Flyer mit Anmeldungen könne hier als PDF heruntergeladen werden: